Erdnuss-Muffins inspiriert von griechischen Leckereien

Erdnuss-Muffins

Erdnuss-Muffins

Erdnuss-Muffins, inspiriert durch den Griechenland-Urlaub: Auf jeder Reise sammle ich neuen Koch- und Back-Ideen. Sie auszuprobieren, kann ich dann kaum abwarten! Also Bühne frei für die goldenen Erdnuss-Muffins griechischer Art. Meine Muse dieses Mal? Griechische Nuss-Riegel:  Denn wohin man in Griechenland auch kommt, an jeder Ecke gibt es die knusprigen Riegel – mit wenigen natürlichen Zutaten wie Sesam, Nüssen und Honig – zu kaufen.

Und genau diese Zutaten habe ich auch in meinen Erdnuss-Muffins verwendet. In meiner kleinen Küche haben sie sich alle in der Rühr-Schüssel zusammengefunden: Erdnussbutter, Honig und Sesam lassen den Teig golden leuchten. Glänzende Papier-Förmchen in gold unterstützen diesen Effekt. Buttermilch und Rapsöl machen die Erdnuss herrlich locker und luftig. Die Muffin-Haube wir durch Nüsse und braunen Zucker leicht knusprig. Und das gewisse „Etwas“ bekommen die Goldstückchen durch gesalzene Erdnüsse – im Teig und als Streusel obenauf. Ein Blick auf die Leckerbissen reicht, da schwelge ich schon wieder in Erinnerungen an den letzten Urlaub. Fähnchen rein und ab auf die Kaffeetafel damit!

Erdnuss-Muffins inspiriert von griechischen Leckereien
Erdnuss-Muffins inspiriert von griechischen Leckereien

 

Erdnuss-Muffins frisch aus dem Ofen
Goldene Muffins frisch aus dem Ofen

Du brauchst für 12-15 Erdnuss-Muffins:

  • 50 g Sesam
  • 70 g Erdnüsse (gesalzen)
  • 150 g Honig
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 40 g Erdnussbutter (zum Beispiel Bio-Erdnussbutter von Rossmann)
  • 40 g Rapsöl
  • Vanille-Aroma
  • 280 ml Buttermilch
  • 1 Ei
  • 250 g Dinkelmehl-
  • 2 EL braunen Zucker

Rezept für Erdnuss-Muffins:

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen
  • Muffin-Blech mit Papierförmchen füllen
  • Erdnüsse hacken
  • Ei, Honig Erdnussbutter, Vanille und Öl in eine Rührschüssel geben und gut miteinander verrühren
    Buttermilch dazugeben und nochmals rühren
  • Mehl, Backpulver, 50 g der Erdnüsse, Sesam und Natron zugeben und alles zu einem homogenen Teig vermischen
  • In ein Schüsselchen den braunen Zucker und die restlichen 20 g Erdnüsse füllen und vermischen
  • Teig in die Papierförmchen füllen
  • Mit Erdnuss-Zucker-Mischung bestreuen
  • 25 Minuten backen bis die Muffins goldfarben sind

Viele weitere knusprige und nussige Back-Ideen gibt es im Blog, zum Beispiel hier

2 comments for “Erdnuss-Muffins

  1. Jasminda
    9. September 2017
    Antworten

    Hallo ihr Zauberhände,
    mal wieder hab ich eine Frage: könnt ihr ein bestimmtes Vanillearoma empfehlen? Also von einer bestimmten Firma.
    Danke schon Mal.

Post a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.